Facharztzentrum Gorch Fock
×
0 46 24 - 80 30 40
Facharztzentrum Gorch Fock
Gorch-Fock-Str. 15-19
24848 Kropp
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
08:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 18:00 Uhr
08:00 - 20:00 Uhr
08:00 - 18:00 Uhr

« Zurück

Banaler Infekt (Schnupfen, Erkältung)

Ein banaler Infekt, im Volksmund auch Schnupfen oder Erkältung genannt, gehört zu den infektbedingten Atemwegserkrankungen. Es handelt sich dabei in der Regel um eine virale Tröpfcheninfektion, die durch kühles und feuchtes Wetter, sowie Menschenansammlungen in schlecht belüfteten Räumen begünstigt wird. Die Inkubationszeit beträgt ein bis sieben Tage.

Symptome:

  • wässrig-schleimiger Schnupfen
  • Halsschmerzen
  • Husten
  • leicht gerötete Augen
  • Glieder- und Kopfschmerzen
  • Mattigkeit
  • Fieber über 1-3 Tage

Bei der körperlichen Untersuchung findet man bei der Racheninspektion eine gerötete Rachenschleimhaut. Beim Abhören der Lunge können Giemen, Brummen und grobblasige trockene Rasselgeräusche auftreten. Bei Kindern sollte der Arzt auch in die Ohren schauen (Otoskopie), um gegebenenfalls eine Mittelohrentzündung im Frühstadium zu erkennen.

Die Therapie erfolgt in der Regel rein symptomatisch. Dem Patienten wird körperliche Schonung, bei Fieber auch Bettruhe verordnet. Viel Schlaf, frische Luft, eine ausreichende Trinkmenge (beispielsweise heißer Tee), Inhalieren und Brusteinreibungen fördern die schnelle Gesundung. Medikamentös können bei Bedarf Hustenlöser und abschwellende Nasentropfen gegeben werden.

Bei immungeschwächten Patienten oder bei Patienten mit schweren Grunderkrankungen sind engmaschige Kontrollen oder ein stationärer Krankenhausaufenthalt empfohlen.

Differentialdiagnostisch kann ein banaler Infekt allerdings auch auf einen beginnenden Keuchhusten, Masern, Scharlach, Diphtherie, Mandelentzündung oder eine beginnende Influenza hinweisen.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2019 Praxeninformationsseiten | Impressum